Alles zum neuen Radiostandard DAB+

Bessere Qualität, geringere Kosten, grösseres Sendegebiet, breitere Programmpalette: Der neue Radiostandard DAB+ setzt schon heute Massstäbe. Ab 2022 wird DAB+ die analoge Verbreitung via UKW ganz ablösen. autopro erklärt die wichtigsten Facts zum neuen Standard und wie Sie Ihre Lieblingssender auch in Zukunft im Auto geniessen können.

Während den nächsten drei Jahren wird der aktuelle UKW-Radiostandard Schritt für Schritt abgeschaltet und durch DAB+ ersetzt. DAB steht für «Digital Audio Broadcasting», also für «Digitales Radio». Bereits jetzt können in der Schweiz rund 130 Sender via DAB+ empfangen werden. Damit nimmt die Schweiz in Europa eine Vorreiterrolle ein. Der neue, digitale Standard bietet zahlreiche Vorteile: Eine grössere Programmvielfalt, bessere Tonqualität und die Gewährleistung eines stabilen Empfangs. Die neue Technik ist zudem offen für digitale Lösungen wie beispielsweise Aufnahmefunktionen oder zeitversetztes Hören von Sendungen. Auch grafische Informationen zu Staus können neu via Radio übermittelt und angezeigt werden. Der Empfang von DAB+ wird aktuell in nahezu allen Ländern Europas umgesetzt und ist für sämtliche Empfänger kostenlos.

Einfache Umrüstung auf DAB+ bei Ihrem autopro-Partner

Heute zählt DAB+ bei über 90 % aller verkauften Neuwagen zur Grundausstattung. Wer ein Auto ohne DAB-Empfangsgerät fährt, braucht sich jedoch keine Sorgen zu machen – es gibt verschiedene Möglichkeiten, trotzdem über den neuen Standard Radio zu hören:

  • Einbau eines DAB+-Adapters
    Die einfache und kostengünstige Variante ist der Einbau eines Adapters. Der sogenannte DAB+-Tuner übermittelt das Signal kabellos an das eingebaute UKW-Radio. Einige Geräte bieten ausserdem eine Freisprechfunktion für Smartphones und Bluetooth- und Internetoptionen.
Kenwood-Transmitter mit DAB+ Tuner und Freisprechfunktion
  • Austausch des Originalradios
    Eine andere Möglichkeit ist der Austausch des Originalradios, entweder durch originales Herstellerzubehör oder ein DIN-1- oder DIN-2-Gerät. DIN steht dabei für die Grösse des Autoradios. Vorteil: Das Radio ist direkt mit der Fahrzeugelektronik verbunden, dadurch bleibt das Cockpit kabelfrei und aufgeräumt. Auch der Klang ist in der Regel besser.
DIN-1-Radio von Pioneer
DIN-2-Radio von Pioneer

Der Einbau eines Adapters ist die richtige Lösung für alle, die ein kostengünstige Möglichkeit suchen, digital Radio zu hören. Der Austausch des Originalradios ist zwar teurer, die Zubehör-Geräte haben allerdings auch einiges zu bieten: Apple CarPlay, Android Auto, Waze, Freisprechfunktion, die Wiedergabe von Audio- und Videoinhalten via Bluetooth und verschiedenste Einstellmöglichkeiten für eine optimale Soundqualität. Viele Geräte ermöglichen auch die Nutzung von Apps, zum Beispiel zur Navigation oder für Sprachassistenten.

Besonders gerne verbauen wir Geräte des Herstellers Pioneer, welche durch Qualität, Langlebigkeit und Passgenauigkeit bei allen gängigen Automarken überzeugen. Dank der Erfahrung im Umgang mit den Systemen verschiedenster Autohersteller berät Sie Ihr autopro-Partner kompetent und setzt ihre Wünsche klangvoll in die Tat um. Ob einfaches Nachrüsten per Adapter oder Austausch der gesamten Anlage: Fragen Sie den autopro-Partner in Ihrer Nähe nach der optimalen Lösung für Ihre Bedürfnisse, damit Sie auch in Zukunft Ihre Lieblingssender immer und überall geniessen können.